Partner derPartner der Büchergilde Direkt in unserem Online-Shop suchen:
wasserburger buecherstube

Das Café der Existenzialisten

Bakewell, Sarah

Wer „Wie soll ich leben? – oder Das Leben Montaignes in einer Frage und zwanzig Antworten“ gelesen hat findet hier endlich neues und anregendes Lesefutter … wer keines der beiden Bpücher gelesen hat beginne mit „Das Café der Existenzialisten“ und lese das Montaigne-Buch eben erst später.

Die Autorin versteht es wunderbar die unterschidlichen Ansätze der Existenz-Philosophie anregend und wortwörtlich: Zu erzählen.

Sie schildert ihre frühe Begeisterung für Sartre und klettert mit uns Lesern in die Verzweigungen und Verirrungen dieser wichtigen  Denkrichtiung. Und das ist unterhaltsam und intelligent, lebendig und anregend, für mich:

Die Sachbuchempfehlung aus diesem Bücherherbst!

Beck-Verlag / 448 Seiten / 24,95€ (die gut angelegt sind)

ISBN: 978-3-406-69764-7